abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
19. März - Leipzig

11. Tagung Betonbauteile

Betonbauwerke für die Zukunft - Hintergründe, Auslegungen, neue Tendenzen

logo_htwk_leipzig_rgb_transparent_1000.gif

Die Tagungsreihe Betonbauteile stellt sich das Ziel, über den Stand der Forschung und aktuelle Entwicklungstendenzen im Betonfertigteilbau zu berichten. Die mittlerweile 11. Ausgabe der Veranstaltungsreihe trägt den Titel „Betonbau für die Zukunft“ und widmet sich den Hintergründen und der Fortschreibung der Eurocodes, baustofflichen Innovationen und neuen Anforderungen an die Planung und Ausführung von Betonbauteilen.

Beginnend mit dem 1. Juli 2012 sind bis heute die meisten Eurocodes in der Bundesrepublik Deutschlandbauaufsichtlich eingeführt worden. Wegen ihres hohen Detaillierungsgrades und des damit verbundenen großen Umfangs ist die Einarbeitung in die Eurocodes und die Umsetzung der darin enthaltenen Regelungen für die Baupraxis mit hohen Schwierigkeiten verbunden. Im ersten Schwerpunkt der Tagung Betonbauteile wird daher in 3 Vorträgen auf Praxisfragen der Anwendung der Eurocodes 1 und 2 eingegangen. Da zukünftig verstärkt Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen in den Mittelpunkt des Baugeschehens rücken werden, dürfte auch der Beitrag zur DAfStb-Richtlinie „Verstärken von Betonbauteilen mit geklebter Bewehrung“ auf besonderes Interesse stoßen.

Im Mittelpunkt des zweiten Tagungsschwerpunktes stehen mit Infraleichtbeton und dehnungsverfestigendem Faserbeton baustoffliche Innovationen, welche der Betonbauweise völlig neue Anwendungsgebiete erschließen können. Weiterhin wird in zwei Vorträgen auf Verbundbauteile unter nicht vorwiegend ruhender Belastung und Fragen der Befestigungstechnik eingegangen.

Der letzte Teil der Tagung ist speziellen Anwendungen des Betonbaues (Industriefußböden, dichte Behälter für die Landwirtschaft) gewidmet. Neue Planungsanforderungen und -werkzeuge, die in der Baupraxis immer mehr an Bedeutung gewinnen, werden in den Vorträgen zu Building Information Modeling (BIM) und Nachhaltigem Bauen vorgestellt.

Die Tagung richtet sich an Mitarbeiter von Baufirmen, Beton- und Betonfertigteilwerken, Planungsbüros und Behörden.

Wir laden Sie ganz herzlich zur 11. Tagung Betonbauteile ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Prof. Dr.-Ing. Klaus Holschemacher

– im Namen der Veranstalter -

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.