abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
20. April - Aachen

51. Aachener Baustofftag

Frischbeton und junger Beton Schadenspotential mit Langzeitwirkung

Herstellung, Verarbeitung und Nachbehandlung sind Aspekte des Umgangs mit Beton, die besondere Beachtung erfordern. Leider wird unter dem enormen wirtschaftlichen Druck, unter dem sich Betonhersteller und Baufirmen oft befinden, immer wieder die Grenze der technischen Erfordernis unterschritten. Die Folgen sind teilweise erhebliche Schäden, verbunden mit sehr teuren Nacharbeiten.

Die Aachener Baustofftage 2016 befassen sich mit den wichtigen Fragen des Frisch- und jungen Betons. Es werden die Sichtweisen der Bauausführenden und der Auftraggeber erläutert und die wesentliche Frage der Nachbehandlung und der Frühfestigkeit beantwortet. Und letztendlich dürfen die rechtlichen Aspekte der Übergabe des Betons und seiner Behandlung auf der Baustelle natürlich nicht fehlen.

Im Rahmen der Diskussion zu den Beiträgen soll zum einen das Verständnis für die technischen Anforderungen aus der jeweiligen Sicht der am Bau Beteiligten geweckt werden, zum anderen besteht so die Möglichkeit, über eigene Erfahrungen zu berichten. Wir sprechen alle am Bau Beteiligten mit den Aachener Baustofftagen 2016 an, Baustoffhersteller, Betonverarbeiter, Bauherrenvertreter, Projektleiter (Ingenieure und Architekten), Sachverständige und Wissenschaftler.

Lesetipps:

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.