abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
18. November - Düsseldorf/Deutschland

Türme und Maste aus Stahl

Neues aus Forschung und Anwendung

Logo FOSTA StahlforschungTürme und Maste aus Stahl kommen in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz. Im Vordergrund des vorliegenden Programms stehen besonders Turm- und Mastbauwerke aus der Windenergie (on- und offshore), aus dem Freileitungsbau und aus dem Mobilfunkbau.

Anhand der anhaltenden Nachfrage dieser Konstruktionen aus Stahl zeigt sich je nach Anwendungsfeld, dass besonders Gittermaststrukturen und Rohrturmkonstruktionen effiziente und nachhaltige Lösungen bieten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen daher aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Anwendung zur Bemessung und Konstruktion von Turm- und Mastbauwerken aus Stahl, wobei das Programm in zwei entsprechende, sich ergänzende Vortragsblöcke gegliedert ist: Am Vormittag stehen die Gittermastkonstruktionen im Fokus der Berichterstattung. Hier wird über die neusten technischen Erkenntnisse zu Konstruktionsvarianten in der Praxis, aktuellen Bemessungsnormen, Optimierungsmöglichkeiten, Werkstoffentwicklungen und Verbindungsmitteln berichtet.

Der Nachmittagsblock befasst sich mit den neusten Entwicklungen zu Stahlrohrtürmen. Hier stehen neuartige Konstruktionen für die Maste zur Energiewende, innovative Fügeverfahren, Bemessung und Konstruktion von Flanschverbindungen und Schweißen von dicken Blechen im Turmbereich im Fokus der Vorträge. Inhaltlich wird das Programm mit einem Vortrag zu unterschiedlichen Korrosionsschutzsystemen für beide Bauarten abgerundet.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Anwender aus der Industrie als auch an Vertreter von Genehmigungsbehörden und Zertifizierungseinrichtungen sowie an Vertreter der Wissenschaft. Es wird ein umfangreicher Überblick zum jeweiligen Stand der Entwicklung und der praxisgerechten Ausführung von Turm- und Mastbauwerken aus Stahl im inhaltlich gesetzten Schwerpunkt gegeben.

 

Teilnehmer erhalten kostenfrei die Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Stahlbau, die dieser Veranstaltung gewidmet sein wird.

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.