abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
05. Oktober 2011

Vorschau auf das 60. Geomechanik Kolloquium 2011

Am 13. und 14. Oktober 2011 veranstaltet die Österreichische Gesellschaft für Geomechanik ihr 60. Geomechanik-Kolloquium, das wie gewohnt im Salzburger Kongresshaus stattfindet. Das Kolloquium ist in diesem Jahr Herrn Professor Ernest H. Weiss gewidmet, der am 20. Oktober 2010 verstorben ist. Der ehemalige Inhaber der Lehrkanzel für Baugeologie an der Universität für Bodenkultur in Wien hat mit seiner außerordentlichen Beobachtungsgabe und seinen ausgeprägten Gespür für geologische Gegebenheiten wichtige Beiträge zur Entwicklung der Geomechanik geleistet.

Das diesjährige Kolloquium behandelt in vier Sitzungen aktuelle technische Themen mit hoher Praxisrelevanz, die sich in diesem Jahr überwiegend mit dem Tunnelbau befassen. Einige wenige Beiträge behandeln Felsstürze und Böschungsrutschungen sowie bergbauliche Aspekte. Die vier Themenblöcke sind:

  • Nutzen der geotechnischen Messungen
  • Schadensfälle, Lehren daraus und deren Vermeidung
  • Kriterien für die Wahl der Tunnelbaumethode
  • Aktuelle Großprojekte

Der zweite Themenblock „Schadensfälle, Lehren daraus und deren Vermeidung“ wird durch eine Podiumsdiskussion ergänzt, in der die Vortragenden systemische Risikotreiber in Planung, Bauausführung und Betrieb als Nährboden für Schadensereignisse untersuchen.

Das Heft 5/2011 der Zeitschrift Geomechanics and Tunnelling enthält die schriftlichen Fassungen aller Beiträge des 60. Geomechanik-Kolloquiums in deutscher und englischer Sprache. In seinem Editorial zu dem Heft reflektiert Prof. Wulf Schubert, Vorsitzender des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik, die Entwicklung seiner Gesellschaft in den letzten Jahren und gibt einen interessanten Rückblick über die Entwicklungen in den letzten 10 Jahren.