abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Aluminium im Konstruktiven Ingenieurbau

Valtinat, Günther

Aluminium im Konstruktiven Ingenieurbau

September 2021
  • XII, 172 Seiten
  • ca 38 Tabellen
  • Softcover
  • Deutsch
ISBN: 978-3-433-03365-4

Unveränderter Nachdruck der 1. Auflage aus dem Jahr 2003

Lieferbar, versandkostenfrei

Preise inkl. Mehrwertsteuer

Über das Buch

Für die Planung und Ausführung von Bauteilen und Tragwerken aus Aluminium enthält das vorliegende Buch Berechnungs- und Bemessungsverfahren unter Berücksichtigung des Teilsicherheitskonzepts der Eurocodes sowie Verbindungs- und Konstruktionshinweise. (Reprint der 1. Aufl. 2002)

Über den Autor

Günter Valtinat war bis 2001 Professor für Stahlbau und Holzbau an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Nach dem Bauingenieurstudium an der Technischen Hochschule Fridericiana in Karlsruhe ging er 1961 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die "Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine" der Technischen Hochschule Karlsruhe und wurde kurz darauf wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Stahl- und Leichtmetallbau (Professor Otto Steinhardt), wo er 1966 promovierte und 1970 habilitierte. Bald darauf wurde er zum Abteilungsleiter der Abteilung "Sicherheit technischer Systeme und nichtlinearer Baumechanik" an der "Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine" und zum Professor an der Universität Karlsruhe (TH) berufen. Die von ihm geprägten weitgefächerten und praxisorientierten Tätigkeitsfelder lagen insbesondere auch im Bereich der Verbindungstechniken des Stahl- und Leichtmetallbaus, der Anwendung von Aluminium im Konstruktiven Ingenieurbau, des Werkstoffverhaltens im Stahl- und Leichtmetallbau und beim Einsatz verzinkter Konstruktionen. Günter Valtinat wurde 1985 zum Professor für Stahl- und Holzbau an die Technische Universität Hamburg-Harburg berufen, um dort neben Lehr- und Forschungsaufgaben einen neuen Arbeitsbereich mit Labor-Neubau und -Einrichtungen zu gründen und wirkungsvoll zu beleben. Durch sein großes Engagement und die Motivation seiner Mitarbeiter ist Hamburg-Harburg ein fruchtbarer Stützpunkt der Stahl- und Leichtmetallforschung geworden. Er war Mitglied des DASt und in zahlreichen Normungsgremien, zum Teil als Vorsitzender, aktiv, wie z. B. ECCS TC 2, ECCS TC 10, EC 3, CEN TC 284 und CEN TC 135/185 sowie DIN 4113, DIN 1055, DIN 11535 und DIN FMV 3.7.

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.