abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
07. Januar 2011

BMVBS auf der BAU 2011 in München

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) veranstaltet in Kooperation mit der Messe München, der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurkammer Bau zum Auftakt der Messe einen Kongress zu aktuellen Fragen des Bauens. Eröffnet wird der Kongress durch eine Grundsatzrede von Bundesminister Dr. Peter Ramsauer.

Hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland werden zum Leitthema der BAU 2011 "Nachhaltig Bauen" Stellung beziehen. Im Anschluss an den Kongress findet die Preisverleihung "Praxis Altbau - Preis für Produktinnovationen 2011" des Bundesarbeitskreises Altbauerneuerung und der Messe München statt. Der Preis steht unter Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Peter Ramsauer. Anschließend lädt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zu einem bayerischen Abend ein.

Informationen zur kostenlosen Anmeldung für den Kongress...

BMVBS-Symposium zum energiesparenden Bauen

In Vorbereitung der EnEV 2012 gilt es, die methodischen und rechnerischen Voraussetzungen für die energetische Bilanzierung zu prüfen und zu überarbeiten. Schwerpunkt ist dabei die Bilanzierungsmethode der DIN V 18599. Sie muss so fortgeschrieben werden, dass neue Technologien wie LED-Technik, BHKWs, Wärmepumpen u.a. besser abgebildet werden können und gleichzeitig die Handhabung der Norm für die Praxis weiter verbessert wird. Mit verschiedenen Untersuchungen wird gegenwärtig die Überarbeitung der Norm für das Jahr 2011 vorbereitet. Auf einem Symposium des BMVBS soll einen Einblick in den Stand der Arbeiten geben und Möglichkeiten zur Diskussion eröffnet werden.

Informationen zur kostenlosen Anmeldung zum Symposium...