abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
31. August 2010

Stellungnahme des Fachbereichstag Bauingenieurwesen zur Berufsbezeichnung Ingenieur und zum Grad Dipl.-Ing.

Wer ist berechtigt, die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ zu führen?

Soll der akademische Grad „Dipl.-Ing.“ wieder eingeführt werden?

In seiner Vorstandssitzung im Juni in Berlin hat der Fachbereichstag Bauingenieurwesen eine Stellungnahme zu den aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Einführung der Berufsbezeichnung „Ingenieur“ sowie des akademischen Grades „Dipl.-Ing.“ verabschiedet. Der Fachbereichstag Bauingenieurwesen ist der Zusammenschluss aller Bauingenieur- Fachbereiche und -Fakultäten an deutschen Fachhochschulen und nimmt die Interessen der Fachbereiche Bauingenieurwesen gegenüber Politik und Gesellschaft wahr.