abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
14. bis15. November - Dresden - Sie treffen Ernst & Sohn: Stand E.30

17. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

eipos-logo-rgb.jpg

Zum 17. Mal werden die EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz am 14. und 15. November 2016 im Congress Center Dresden durchgeführt. Mit rund 650 Teilnehmern hat sich die zweitägige Tagung mit begleitender Fachausstellung zu einem der wichtigsten Branchentreffs etabliert und fördert gezielt den fachübergreifenden Dialog im Brandschutz.

Nichts ist so beständig wie der Wandel
Das gilt immer auch für den Brandschutz und steht somit in diesem Jahr wieder als Überschrift für das Fachprogramm. Sind es die Änderungen der Muster-Bauordnung und die daraus resultierende Modifikation der Nachweisverfahren für Bauprodukte oder die Novelle der Muster-Leitungsanlagenrichtlinie - nichts bleibt wie es ist. Das zeigt auch ein Blick auf die Entwicklung der Leistungsfähigkeit von Rauch- und Feuerschutztüren.

Altbekannte Konflikte und Probleme
Aber sollte man nicht immer bestehende Regelungen kritisch hinterfragen? So widmet sich der Eröffnungsvortrag beispielsweise provokativ der Frage „Ist unsere Rettungswegbetrachtung noch zeitgemäß?“ und beleuchtet dabei u.a. die Schwächen der bestehenden Vorschriften. Und auch der „ewige Konflikt“ zwischen Arbeitsschutz und Brandschutz wird diskutiert und dabei die Frage geklärt, wie mit arbeitsschutzrechtlichen Belangen im bauordnungsrechtlichen Verfahren umzugehen ist.

Nach vorn schauen
Natürlich fehlt auch nicht der Blick nach vorn. Neben den Trends in der Löschtechnik geht es auch um BIM – Building Information Modeling (BIM). BIM ist zu einem Synonym für effizientes, transparentes und kostensicheres Planen und Bauen geworden. Und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für den Brandschutz?

Daneben gibt es auch wieder viele Praxisvorträge mit Tipps und Lösungen für Ihren Arbeitsalltag

  • Richtig Schotten – Schwerpunkte bei der Bauüberwachung
  • Kulturkraftwerk – Brandschutz in einem der imposantesten Industriedenkmäler Dresdens
  • Hausalarmanlagen - technische Mindestanforderungen entsprechend Schutzziel

Und zum Schluss wird die Frage beantwortet: Brennen Schwimmbäder? Seien Sie gespannt auf zwei hochinteressante Vortragstage und informieren Sie sich auf der tagungsbegleitenden Fachausstellung über neueste Produkte und Dienstleistungen rund um den baulichen und technischen Brandschutz.

Hier finden Sie das detaillierte Tagungsprogramm

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.