abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small

Verbundbau nach Eurocode – Fortbildungsseminar zum Kommentar EC4

Der Normenkommentar Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton erscheint im April 2020. Die Regelungen des EC4 werden hier in ihrer Anwendbarkeit kommentiert und durch Beispiele erläutert. Auch der Normentext des Eurocode 4 Teil 1-1 und sein Nationaler Anhang sind praxisgerecht bearbeitet und zu einem durchgängig lesbaren Text zusammengestellt.

Die Autoren Prof. Dr.-Ing. Markus Schäfer (Universität Luxemburg) und Dr.-Ing. Marco Bergmann (HRA Ingenieurgesellschaft Bochum) bieten zum Kommentar Eurocode 4 das Fortbildungsseminar Verbundbau an.

  • Verbundbau nach Eurocode 4
  • Verbundträger nach Eurocode 4
  • Verbundstützen nach Eurocode 4
  • Verbundbau in der Praxis
  • Sonderbeiträge je Veranstaltungsort

Die Teilnehmer erhalten das neue Buch Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton als Studienunterlage.

Das Seminar wird bundesweit von den Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Zum Seminarprogramm

  • Verbundbau nach Eurocode 4:
    • Der Eurocode im Verbundbau - Der Aufbau der Norm und Nationale Anwendungsdokumente
    • Tragwerksberechnung, Schnittgrößenermittlung, Klassifizierung der Querschnitte
    • Beispiel elastische Schnittgrößenermittlung Durchlaufträger
  • Verbundträger nach Eurocode 4:
    • Biege- und Querkrafttragfähigkeit
    • Längsschubtragfähigkeit
    • Beispiel Bemessung Einfeldträger
  • Verbundstützen nach Eurocode 4:
    • Bemessungsverfahren
    • Beispiel Bemessung Verbundstützen
  • Verbundbau in der Praxis:
    • Parkhäuser
    • Bürogebäude
    • Sonderanwendungen
  • Sonderbeiträge je Veranstaltungsort
    • Köln: Möglichkeiten der freien Systemmodellierung im Verbundbau und deren Überführung in normkonforme Nachweiskonzepte
      Dr.-Ing. Renato Eusani (EZI Ingenieure Solingen)
    • Leipzig: Entwicklungen bei Verbundbrücken kleiner und mittlerer Spannweite
      Prof. Dr.-Ing. Günter Seidl (Stahl- und Stahlverbundbau FH Potsdam)
    • Hannover: Brandschutztechnische Nachweise im Stahlverbundbau
      Prof. Dr.-Ing. Peter Schaumann (Stahlbau Leibniz Univ. Hannover)
    • Stuttgart: Verbundbaumittel für Stahlverbundkonstruktionen
      Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann (Stahl- und Verbundbau Universität Stuttgart)
      Bemessung und Ausführung von Slim-Floor-Trägern
      Prof. Dr.-Ing Gunter Hauf (DHBW Mosbach)

Die Teilnehmer erhalten das neue Buch Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton als Studienunterlage.

Das Seminar wird bundesweit von den Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Teilnahmebeitrag: 450 Euro zzgl. MwSt. inkl. Buch Kommentar Eurocode 4

Zielgruppe: Tragwerksplaner, Prüfingenieure, Behördenvertreter, Baufirmen

Bildungspunkte

Kooperationspartner

UE

Bildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz 8 8
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes 8
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% 4
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden) 8

Referenten

Prof. Dr.-Ing. Markus Schäfer Studium & Promotion BU Wuppertal bei Prof. Hanswille, danach Ingenieur bei (Verbund-)Baufirmen, Seit 2013 Univ. Luxemburg, seit 2017 Professor für Tragwerkslehre und Verbundbau, stv. Obmann NA 005-08-13 AA Verbundkonstruktionen, Vors. CEN/TC250/SC4.T6 zweite Generation EN 1994-1-1

Dr.-Ing. Marco Bergmann Studium RU Bochum, Promotion BU Wuppertal bei Prof. Hanswille, HRA Ingenieurgesellschaft Bochum - Kalt und Heißbemessung von Verbundbauteilen, NA 005-08-13 AA Verbundkonstruktionen