abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton.

Hanswille, Gerhard / Schäfer, Markus / Bergmann, Marco

Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton.

Teil 1-1: Allgemeine Bemessungs- und Anwendungsregeln für den Hochbau. Kommentar und Beispiele

Februar 2020
  • ca 320 Seiten
  • Softcover
  • Deutsch
ISBN: 978-3-433-03162-9
bereits vorbestellbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer

Über das Buch

Der Normentext des Eurocode 4 Teil 1-1 und sein Nationaler Anhang werden praxisgerecht bearbeitet und zu einem durchgängig lesbaren Text zusammengefasst (konsolidierte Fassung). Die Regelungen und Hintergründe der Norm werden erläutert und durch zahlreiche Beispiele komplettiert.

Über den Autor

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hanswille studierte und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum. Im Jahre 1993 erhielt er einem Ruf an die Bergische Universität Wuppertal, wo er bis 2018 das Fachgebiet Stahlbau und Verbundkonstruktionen vertrat. Er war Mitglied der Project-Teams für den Eurocode 4-1-1 und den Eurocode 4-2 und betreute 25 Jahre bis 2018 als Obmann den Spiegelausschuss zum Eurocode 4 beim DIN. Er ist seit mehr als dreißig Jahren als Tragwerksplaner und Prüfingenieur für Baustatik als Gesellschafter der HRA Ingenieurgesellschaft im Bereich des Stahl- und Stahlverbundbaus tätig.

Prof. Dr.-Ing. Markus Schäfer, studierte und promovierte im Bereich Stahl- und Verbundbau an der der Bergischen Universität Wuppertal. Nach internationaler Ingenieur-Tätigkeit nahm er im Oktober 2013 seine Lehrtätigkeit als Univ.-Dozent im Bauingenieurwesen an der Université du Luxembourg auf und erhielt dort im Jahr 2017 eine Vollprofessur für das Lehr- und Forschungsgebiet Tragwerkslehre und Verbundbau. Darüber hinaus ist er stellvertretender Obmann des Spiegelausschusses zum Eurocode 4, Mitglied im CEN/TC250/SC4 und im Rahmen des EU Mandates M515 als Leiter des Projektteams SC4.T6 mit der Erstellung der zweiten Generation der EN 1994-1-1 befasst.

Dr.-Ing. Marco Bergmann studierte an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte an der Bergischen Universität in Wuppertal im Bereich Stahl- und Stahlverbundbau. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kalt und Heißbemessung von Verbundbauteilen und ist derzeit in der HRA Ingenieurgesellschaft in Bochum tätig. Er ist Mitglied des Spiegelausschusses zum Eurocode 4.

Stahlbau-Kalender im Überblick

Stahlbau-Kalender im Überblick

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.