abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton.

Hanswille, Gerhard / Schäfer, Markus / Bergmann, Marco

Eurocode 4 - DIN EN 1994-1-1 Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl und Beton.

Teil 1-1: Allgemeine Bemessungs- und Anwendungsregeln für den Hochbau. Kommentar und Beispiele

Juli 2020
  • 375 Seiten
  • ca 286 Abbildungen
  • 25 Tabellen
  • Softcover
  • Deutsch
ISBN: 978-3-433-03162-9
Lieferbar, versandkostenfrei

Preise inkl. Mehrwertsteuer

Inhalt

Vorwort

1 Allgemeines

1.1 Einführung und Anwendungsbereich der DIN EN 1994-1-1

1.2 Normative Verweise, Nationale Anwendungsdokumente und NDPs

1.3 Annahmen

1.4 Unterscheidung nach Grundsätzen und Anwendungsregeln

1.5 Bezeichnungen, Begriffe und Definitionen

1.6 Bautechnische Unterlagen

2 Grundlagen der Tragwerksplanung - Sicherheitskonzept

2.1 Allgemeines

2.2 Grundsätzliches zur Bemessung mit Grenzzuständen

2.3 Basisvariablen

2.4 Nachweise mit Teilsicherheitsbeiwerten

3 Werkstoffe

3.1 Beton

3.2 Betonstahl

3.3 Baustahl

3.4 Verbindungs- und Verbundmittel

4 Dauerhaftigkeit

4.1 Allgemeines

4.2 Profilbleche für Verbunddecken in Tragwerken des Hochbaus

4.3 Dauerhaftigkeitskriterien für Stahlbauteile

4.4 Dauerhaftigkeitskriterien für schlaff bewehrte Betonbauteile

5 Tragwerksberechnung

5.1 Statisches System für die Berechnung

5.2 Globale Tragwerksberechnung

5.3 Imperfektionen

5.4 Schnittgrößenermittlung

5.5 Klassifizierung der Querschnitte

6 Nachweise in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit

6.1 Verbundträger

6.2 Querschnittstragfähigkeit von Verbundträgern

6.3 Querschnittstragfähigkeit von kammerbetonierten Verbundträgern

6.4 Biegedrillknicken bei Verbundträgern

6.5 Stege mit Querbelastung

6.6 Verbundsicherung bei Verbundträgern

6.7 Verbundstützen

6.8 Nachweis gegen Ermüdung

7 Nachweise in den Grenzzuständen der Gebrauchstauglichkeit

7.1 Allgemeines

7.2 Schnittgrößen und Spannungen

7.3 Begrenzung der Verformungen und Schwingungsverhalten

7.4 Begrenzung der Rissbreite und Nachweis der Dekompression

7.5 Stabilitätsnachweise im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit

8 Verbundanschlüsse

8.1 Allgemeines

8.2 Berechnung, Modellbildung und Klassifikation

8.3 Nachweisverfahren

8.4 Tragfähigkeit von Grundkomponenten

8.5 Zur Frage der Rotationskapazität und Ausblick

9 Verbunddecken

9.1 Grundlagen und Definitionen

9.2 Konstruktionsgrundsätze

9.3 Einwirkungen und deren Auswirkungen

9.4 Ermittlung der Schnittgrößen

9.5 Erforderliche Nachweise für das Profilblech im Bauzustand - Grenzzustand der Tragfähigkeit

9.6 Erforderliche Nachweise für das Profilblech im Bauzustand - Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit

9.7 Nachweise in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit im Endzustand

9.8 Nachweise in den Grenzzuständen der Gebrauchstauglichkeit

Literatur

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.

Kommentar Eurocode 4 Verbundbau – Fortbildungsseminar zum Buch

Veranstaltungsreihe

Kommentar Eurocode 4 Verbundbau – Fortbildungsseminar zum Buch

Teil 1-1: Allgemeine Bemessungs- und Anwendungsregeln für den Hochbau.
 Folgende Termine sind geplant: