abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
20. bis21. März - Bochum - Sie treffen Ernst & Sohn: im Ausstellerbereich

13. Fachtagung Baustatik-Baupraxis 2017

Ruhr-Universität Bochum

Die 13. Fachtagung Baustatik-Baupraxis findet am 20. und 21. März 2017 an der Ruhr-Universität Bochum statt. Sie wird im Rahmen der Universitätsallianz UA Ruhr von der Ruhr-Universität-Bochum in Kooperation mit der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen organisiert und von den Ingenieurkammern, insbesondere der Ingenieurkammer-Bau NRW, dem Verband Beratender Ingenieure (VBI) und der Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik und deren Landesverbänden unterstützt.

Die hochkarätige Fachtagung wird bereits seit 1981 von den Lehrstühlen und Instituten für Baustatik im deutschsprachigen Raum – vertreten durch die Forschungsvereinigung Baustatik-Baupraxis – alle drei Jahre an wechselnden Hochschulstandorten durchgeführt. Sie versteht sich als Forum für einen Dialog zwischen in der Praxis tätigen Ingenieuren und universitärer Forschung, in dem aktuelle Entwicklungen für Berechnungsmethoden und Bemessungskonzepte sowie Herausforderungen bei aktuellen Bauvorhaben diskutiert werden. Die Tagung trägt dem fachübergreifenden Charakter des Fachgebiets „Baustatik“ durch ein attraktives Angebot an richtungsweisenden Plenarvorträgen und themenspezifischen Vortragsblöcken Rechnung.

Plenarvorträge:

  • Prof. Kai-Uwe Bletzinger, TU München
    „Der numerische Windkanal“
  • Prof. Klaus Bollinger, Bollinger+Grohmann Ingenieure
    „Integrale Tragwerksplanung“
  • Dipl.-Ing. Matthias Braun, OBERMEYER Planen + Beraten
    „Tragwerksplanung im Wandel: Chancen von BIM für eine Branche mit Tradition“
  • Prof. Wolfram Jäger, Prüfingenieur, TU Dresden
    „Qualität und Zuverlässigkeit in der Tragwerksplanung aus europäischer Sicht“
  • Prof. Michael Kaliske, TU Dresden
    „Polymorphe Unschärfemodellierungen für den numerischen Entwurf von Strukturen (SPP1886)“
  • Dr. Karl Morgen, WTM Engineers
    „Deutschlands größte Kamera: Der neue Röntgenlaser XFEL am DESY in Hamburg“
  • Prof. Joop Paul, ARUP, TU Delft
    “Current developments in digital workflows using computational design and analysis tools”
  • Dipl.-Ing. Johann Sischka, Waagner-Biro
    „Oase des Lichts – die Kuppel des Louvre Abu Dhabi“
  • Prof. Helmut Wenzel, VCE Vienna Consulting Engineers
    „Differenzen zwischen Statik und tatsächlichen Verhalten von Bauwerken: Ergebnisse aus Monitoring Kampagnen und Systemidentifikationsanwendungen“

     

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.