abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Rock Mechanics Based on an Anisotropic Jointed Rock Model (AJRM)

Wittke, Walter

Rock Mechanics Based on an Anisotropic Jointed Rock Model (AJRM)

April 2014
  • XII, 876 Seiten
  • 900 Abbildungen
  • 42 Tabellen
  • Hardcover
  • Englisch
ISBN: 978-3-433-03079-0
Lieferbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Über das Buch

Das Buch stellt eine Methode für sicheres und wirtschaftliches Planen von Ingenieurbauwerken im Fels vor. Die Methode basiert auf Modellen, die alle relevanten Felseigenschaften berücksichtigt und von einem gut ausgebildeten Bauingenieur und Praktiker verstanden werden kann.

Über den Autor

Prof. Wittke ist Emeritus der Rheinisch-Westälisch Technischen Hochschule Aachen und Geschäftsführer des Büros WBI Prof. Dr.-Ing. W. Wittke Beratende Ingenieure für Grundbau und Felsbau GmbH, das er 1980 gegründet hat. Von 1979 bis 1983 war er Präsident der Internationalen Gesellschaft für Felsmechanik und von 1990 bis 2002 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik (DGGT). Er war im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit als Planer und Gutachter bei zahlreichen Tunnelbauten und Kavernen tätig. Außerdem hat er sich mit der Gründung von Talsperren und der Stabilität von Hängen befasst. Dabei hat er die mit seinen Mitarbeitern entwickelten felsmechanischen Modelle und die darauf aufbauenden numerischen Berechnungsverfahren angewendet und durch Rückrechnung der an den Bauwerken gemessenen Spannungen und Verformungen überprüft und verbessert. Sein Bestreben war und ist es, seine Erkenntnisse weiterzugeben, insbesondere an die Mitarbeiter des Büros und seine mit ihm arbeitenden Kinder. Die Ergebnisse seiner Tätigkeit sind in zahlreichen Veröffentlichungen und Aufsätzen publiziert.

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.