abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
analog und digital

Aicher, Otl

analog und digital

2. Auflage - März 2015
  • 196 Seiten
  • ca 4 Abbildungen
  • Softcover
  • Deutsch
ISBN: 978-3-433-03118-6
Lieferbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Otl Aicher - einer der herausragenden Vertreter des modernen Designs!

Hochaktuelle Schriften Aichers über unsere Gesellschaft und Hierarchien als Phänomen von Kommunikation.

Über das Buch

Otl Aicher ist ein herausragender Vertreter des modernen Designs, bekannt sind die CI für die Lufthansa, das ZDF, die Firmen Braun und ERCO. Seine Arbeiten sind verankert in einer "Philosophie des Machens", inspiriert z. B. von Kant und Wittgenstein. Neuauflage der Schriften.

Über den Autor

Otl Aicher (1922-1991) war einer der herausragenden Vertreter des modernen Grafikdesigns und genoss große internationale Anerkennung. Er war Mitbegründer der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG). Berühmt sind das von ihm entwickelte Erscheinungsbild der Olympischen Spiele von 1972 in München (Piktogramme) sowie die visuellen Erscheinungsbilder für z. B. die Lufthansa und die Fa. Braun. Seine Arbeiten sind verankert in einer "Philosophie des Machens", inspiriert von Kant und Wittgenstein.

Prof. Dr. em. Wilhelm Vossenkuhl war bis 2010 Lehrstuhlinhaber für Philosophie I an der Universität München. Einem breiten Publikum ist er aus den Sendungen BR-alpha des Bildungskanals des Bayrischen Rundfunks und Publikationen auf DVD und CD bekannt.

Otl Aicher

Otl Aicher

Schriften, die verankert sind in der  "Philosophie des Machens"

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.