abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Design and Construction of Nuclear Power Plants

Meiswinkel, Rüdiger / Meyer, Julian / Schnell, Jürgen

Design and Construction of Nuclear Power Plants

April 2013
  • 150 Seiten
  • 69 Abbildungen
  • 11 Tabellen
  • Softcover
  • Englisch
ISBN: 978-3-433-03042-4
Lieferbar, versandkostenfrei

Preise inkl. Mehrwertsteuer

Beschreibung

Trotz aller Bemühungen um den Ausbau erneuerbarer Energien erfordert eine sichere Energieversorgung auf unabsehbare Zeit Großkraftwerke. Wegen des CO2-armen und kostengünstigen Betriebs verwirklichen viele Staaten den Auf- oder Ausbau einer eigenen kernenergetischen Grundlastversorgung.

Bauliche Anlagen in Kernkraftwerken, die zur Erfüllung von Schutzzielen erforderlich sind und folglich als sicherheitstechnisch wichtig eingestuft werden, müssen besonderen Anforderungen genügen. Dieses Buch gibt einen umfassenden Überblick von den baurechtlichen und atomrechtlichen Genehmigungsaspekten unter besonderer Beachtung der Schnittstelle Anlagentechnik/ Bautechnik bis hin zu einer Übersicht über sämtliche Bauwerke für ein Kraftwerk. Dabei werden alle Lebens- und Nutzungsphasen mit einem speziellen Schwerpunkt auf der Bauausführung betrachtet. Das Teilsicherheitskonzept, die außergewöhnlichen Einwirkungen, die Befestigungstechnik und die Bauwerksabdichtung werden vertieft behandelt.

Seit 1906 begleitet der Verlag Ernst & Sohn mit dem Beton-Kalender die Entwicklung des Stahlbeton- und Spannbetonbaus. Dieses Buch sollte das Fortschreiten des Eisenbetonbaus jährlich begleiten, und zwar so lange, bis die "stürmische Entwicklung", so der erste Herausgeber Fritz von Emperger (1862-1942), der Bauweise ein Ende gefunden hätte.

Ausgewählte Kapitel des Beton-Kalender werden in der neuen englischsprachigen Reihe BetonKalender Series dem internationalen Markt zur Verfügung gestellt.