abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Industrie- und Gewerbebauten 2021

Ernst & Sohn (Hrsg.)

Industrie- und Gewerbebauten 2021

  • Oktober 2021
  • 100 Seiten
  • Deutsch
Bestell-Nr.: 2134 2111

Preis exkl. Mehrwertsteuer, inkl. Versandkosten

Beschreibung

In Zeiten von Automatisierung und Industrie 4.0 wird von modernen Betriebsstätten vor allem eines erwartet: diese müssen perfekt auf die Produktions-und Logistikabläufe zugeschnitten sein –intelligente Gebäude, die gleichzeitig individuell sind und den gegenwärtigen Digitalisierungsansprüchen gerecht werden, bestimmen die Architektur moderner Industrie-und Gewerbebauten. Mit digitalen Zwillingen lassen sich Planung und Design von Produkten und Maschinen sowie der Fertigungsbetrieb flexibler und effizienter gestalten –bis hin zur schnelleren Produktion individualisierter Produkte in hoher Qualität und zu einem bezahlbaren Preis. Intelligente Architektur umfasst aber noch mehr: sie muss zukunftsorientiert und möglichst energie-und kosteneffizient sein. Der gesamte Lebenszyklus des Gebäudes ist von Beginn der Planung zu berücksichtigen, Erweiterungsszenarien müssen dabei beachtet werden und die Energieeffizienz maximiert werden z.B. durch Abwärmenutzung oder Einbindung alternativer Energien. Wandlungsfähigkeit und die Sicherstellung der Drittverwendbarkeit, also einer vollständig anderen Nutzung als bei der Erst-oder Zweitverwendung vorgesehen, sind bei diesem Gebäudetypus entscheidende Kriterien, um einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen garantieren zu können -unabhängig davon, ob es sich um ein komplexes Industrie-Großprojekt oder einen regionalen Gewerbebau handelt

Die Anforderungen im Gewerbebau decken ein vielfältiges Spektrum ab und reichen von kleineren Handwerksbetrieben, Verbrauchermärkten und Autohäusern bis hin zu Lagerhallen, architektonisch anspruchsvollen Produktionshallen inklusive Büro-und Sozialbereich sowie Gebäuden für Bioenergie und verschiedensten Sonderkonstruktionen. Die 2021er-Ausgabe des Sonderheftes Industrie-und Gewerbebauten informiert über aktuelle Trends und Entwicklungen, Normen und Richtlinien in der Industrie‐ und Gewerbearchitektur und stellt wegweisende Neubauprojekte sowie vorbildliche Bestandsmaßnahmen, Produkte und Lösungen für konkrete Bauprojekte und erfolgreiche Strategien für das nachhaltige Bauen und Betreiben von Industrie‐ und Gewerbebauten vor.

Weitere Ausgaben dieser Heftreihe:
Ausgabe 2020
Ausgabe 2019
Ausgabe 2018

Ausgabe 2017
Ausgabe 2016 II
Ausgabe 2016 I
Ausgabe 2015
Ausgabe 2014