abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Regenwasser-Management 2022

Ernst & Sohn (Hrsg.)

Regenwasser-Management 2022

  • März 2022
  • 100 Seiten
  • Deutsch
Bestell-Nr.: 2134 2207

Preis exkl. Mehrwertsteuer, inkl. Versandkosten

Beschreibung

Klimawandel und Gebetsmühle. In Glasgow musste unlängst die bislang jüngste vom time-magazine gekürte „Person of the year“ den Politikern Greenwashing unterstellen. Die Gebetsmühlen um 1,5 °C legen das nah. Inzwischen stellt die Politik gar die Uhren vor und es ist nicht mehr fünf vor zwölf, sondern eine Minute vor Mitternacht. Zu spät aber nicht, sich den relevanten Themen rund ums (Regen)Wasser und alles, was damit in Sachen Klimawandel zusammenhängt, zu widmen, ist es auch für die 2022er Ausgabe des E&S-Sonderheftes: Regenwasser-Management.

Diese Themen brauchen den Diskurs, den das Heft nun im sechsten Jahr pflegt. Zu viel – zu wenig. Zu viel Wasser: Von zunehmenden Starkregen-ereignissen zu künden, geht seit den Flutkatastrophen im Sommer 21 nicht mehr an. Wie klar aber der Zusammenhang aus CO2-Ausstoß und Erderwärmung ist, und was an ihm monokausale Züge zeigt, ist auch eine Frage, die das 2022er Heft stellt. – Zu wenig: Dass Wasser eine knappe Ressource ist, Kriege um sie geführt werden, ist längst Gemeinplatz – auch in wohlhabenden Industrienationen. Mit Trinkwasser etwa Autos zu waschen, muss als Verbrechen gelten. Die immer nur zunehmende Bedeutung des Themas Grauwasser / Schwarzwasser wird da augenfällig. Also zeigt das Special: Regenwassermanagement 2021 Technologien zum Schutz vor zu viel wie zur Gewinnung von mehr Wasser. Dazu zählen Themen wie Regenwasser-versickerung, -nutzung, -verdunstung, Ableiten von Regenwasser, Retention sowie Regenwasserbehandlung und für all diese Bereiche relevante Software sowie die zunehmend wichtige Frage der Wartung aller relevanten Systeme.

Das Heft widmet sich diesen Aspekten in Fachbeiträgen, Einsatzberichten, Interviews und Produktinformationen. Regenwassermanagement heißt auch Erneuern des Grundwassers durch dezentrale Versickerung und Erhöhung der Lebensqualität. Dabei sind semi- und dezentrale Konzepte der Wasserver- und Abwasserentsorgungsinfrastruktur auch hierzulande längst etabliert. Wie sinnvolle Regenwasserbewirtschaftung und -behandlung ein Instrument zur Schonung unseres Wassers und zu nachhaltigem Umgang – besonders auch als Grauwasser – mit ihm darstellt, lesen Sie im Ernst & Sohn Special: Regenwasser-Management 2022.

Weitere Ausgaben dieser Heftreihe:
Ausgabe 2021
Ausgabe 2020
Ausgabe 2019

Ausgabe 2018
Ausgabe 2017
Ausgabe 2016

 

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.